Einrohrschwingungsdämpfer und eine Domlageranordnung für Kraftfahrzeuge

Abstract

Die vorliegende Erfindung betrifft einen Einrohrschwingungsdämpfer (1) für ein Kraftfahrzeug, umfassend – ein mindestens teilweise mit Dämpfungsflüssigkeit gefülltes Dämpferrohr (2), in dem eine Kolbenstange (3) hin und her bewegbar ist, wobei mit der Kolbenstange (3) ein Arbeitskolben (4) mitbewegbar ist, – ein kolbenstangenfernes Einrohrende (5) zum Lagern in einem Domlager (10), wobei das kolbenstangenferne Einrohrende (5) einen Übergangsbereich von dem Außendurchmesser des Dämpferrohrs (2) zu dem Außendurchmesser des kolbenstangenfernen Einrohrendes (5) aufweist, wobei das kolbenstangenferne Einrohrende (5) einen in dem Übergangsbereich angeordneten Auflagebereich (6) aufweist und der Einrohrschwingungsdämpfer (1) zusätzlich einen Anschlagteller (7) und mindestens ein Dämpfungselement (8) umfasst, wobei der Anschlagteller (7) an dem Auflagebereich (6) angeordnet ist und das mindestens eine Dämpfungselement (8) an dem Anschlagteller (7) auf der dem kolbenstangenfernen Einrohrende zugewandten Seite angeordnet ist.

Claims

Description

Topics

    Download Full PDF Version (Non-Commercial Use)

    Patent Citations (4)

      Publication numberPublication dateAssigneeTitle
      DE-3840352-A1June 21, 1990Irmscher GmbhEinrohr-gasdruck-stossdaempfer
      DE-68902943-T2May 06, 1993Lotus Group PlcAufhaengungseinheit fuer ein aktives aufhaengungssystem.
      EP-1842701-A1October 10, 2007Ford Global Technologies, LLCAssemblage de montage de jambe de force
      US-5150886-ASeptember 29, 1992General Motors CorporationTop mount assembly for a suspension actuator

    NO-Patent Citations (2)

      Title
      DIN ISO 3302 aus dem Jahrgang Oktober 1999
      DIN ISO 7619-1, Februar 2012

    Cited By (0)

      Publication numberPublication dateAssigneeTitle